Montag, 14. März 2016

Erfahrungsbericht manQ - IT-Business Manager

Wie ihr vielleicht schon aus den anderen Artikeln entnehmen konntet, habe ich meinen Operativen Professional zusammen mit dem Bildungsträger manQ (www.management-qualifizierung.de) gemacht. Ich schildere euch kurz meine Erfahrungen mit manQ.

manQ hat seinen Sitz in Hofgeismar nahe Kassel. Hofgeismar liegt nicht direkt an der Autobahn, ist aber gut zu erreichen. Die Räumlichkeiten sind in einem etwas älteren Gebäude aber vollkommen angemessen und nicht störend. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Am ersten Tag wurden wir von Lars P. dem Inhaber von manQ empfangen und begrüßt. Lars ist ein sehr netter und hilfsbereiter Mensch. Man kann ihn so gut wie immer anrufen wenn man Fragen oder Sorgen hat. Er steht einem immer mit Rat und Tat zur Seite und es geht ihm nicht nur ums Geld. Das merkt man!



Unsere erste Lernreihe im März 2013 bezog sich auf das Thema Marketing, was zum Einstieg sicher gut ist, da es ein spannendes Thema ist.

Die Verpflegung bei manQ ist hervorragend, es gibt immer frischen Kaffee, Wasser, Säfte, Süßigkeiten und Obst. Es fehlt also an nichts. Mittags muss selbst für essen gesorgt werden, dazu kann man entweder etwas mitbringen, zum nahegelegenen Rewe laufen oder zusammen in der Gruppe Essen bestellen. Teller und Besteck sind bei manQ vorhanden und können genutzt werden. Die Mittagspause ist in der Regel eine Stunde lang und eignet sich super zum unterhalten und seine Kommilitonen kennen lernen.

Lernen macht bei manQ echt Spaß. Die Atmosphäre ist immer recht locker und die Dozenten sind alle kompetent und helfen wo es geht. Aber wie überall gibt es auch hier harte Phasen wo man einfach ranklotzen muss, besonders wenn die erste Motivation verflogen ist und es trotzdem heißt dran bleiben und lernen. Die online Webinare sind in der Regel 1x die Woche von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr. Auch hier gilt nicht nur zuhören, sondern mitmachen. Denn wer in den Webinaren gut aufpasst und mitmacht bzw. Fragen stellt, der hat es bei den Präsentzworkshops einfacher. Der Stoff wird zum großen Teil sehr interessant vermittelt und man merkt das die Dozenten tief im Thema sind.

Man wird gut auf die Prüfungen vorbereitet und bekommt gut aufbereitetes Material, welches man selber nochmal zusammenfassen sollte, aber das dient mehr die eigenen Lernfortschritt. Alles in Allem kann ich sagen, war es die richtige Entscheidung die Weiterbildung mit manQ zu machen.


Weitere interessante Themen

Artikel - OP #blog -  Erfahrungen mit manQ Teil 2
Artikel - OP #blog - OP Bildungsträger oder Selbststudium? 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen